Der Munich Airport Business Park (MABP) bekommt einen neuen Mieter. Das in Boston ansässige Information-Security-Unternehmen Rapid7 zieht auf 280 Quadratmeter Fläche in das Airport Business Centre (ABC) am Söldnermoos.

Anfang April hat das auf Schwachstellen-Management und Cyber-Security spezialisierte IT-Unternehmen die neuen Büros bezogen. Rapid7 bietet Kunden eine Gesamtlösung, um Schwachstellen zu verwalten, die Anwendungssicherheit zu maximieren, Vorfälle effektiv zu erkennen und zu behandeln sowie die Protokolle zu verwalten. Der neue Standort im ABC ermöglicht dem Unternehmen einerseits die Vergrößerung des deutschlandweiten Teams und andererseits Flexibilität mit Blick auf die Anforderungen der Zukunft. Das Unternehmen hat sich bereits in den vergangenen zwei Jahren von 5 auf 12 Mitarbeiter mehr als verdoppelt und peilt für die kommenden zwei Jahre noch einmal eine Doppelung an. Das ABC bietet dafür die perfekte Infrastruktur. Das Restaurant, die Konferenzräume oder die Möglichkeit von zubuchbaren Flächen verleihen die Möglichkeit, sowohl auf Mitarbeiteranforderungen als auch auf Kundenansprüche angemessen reagieren zu können.

Das IT-Sicherheitsunternehmen zählt mehr als 7400 Organisationen zu seinen Kunden und ist in 120 Ländern aktiv. Rapid7 ist mit 1400 Mitarbeitern weltweit einer der führender Cyber-Security-Firmen.

Das ABC beheimatet derzeit knapp 60 Unternehmen auf rund 35.000 Quadratmeter Mietfläche, darunter auch einige Start-up-Unternehmen. Der gesamte MABP umfasst mehr als 250 Firmen auf rund 186.700 Quadratmetern. Unternehmen wie Rapid7 profitieren unter anderem vom Branchenmix im Business Park, der für Vielfalt und Vernetzung sorgt. Hier können wertvolle Kontakte entstehen, auch innerhalb des Bürokomlexes ABC.

Bildmaterial © Gemeinde Hallbergmoos

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.