(G)Artenvielfalt: NordAllianz veranstaltet nachhaltigen Fotowettbewerb

Ob Balkon, Garten oder Beet: Passend zu den frühlingshaften Temperaturen startet die NordAllianz den Fotowettbewerb „insektenfreundlicher Garten und Balkon“. Unter dem Motto „Tu was für die (G)Artenvielfalt“ sind alle kleinen und großen Gärtnerinnen und Gärtner aufgerufen Fotos oder Video von ihrem naturnahen Stück Grün einzusenden. Dabei steht nicht die Perfektion, sondern die Geste, Idee und das gemeinsame Miteinander im Fokus. Denn: Unter dem Hashtag #zamgarteln werden alle Einreichungen online gesammelt, um sich gegenseitig zum Garteln zu motivieren. Unter allen Teilnehmern verlosen die acht NordAllianz Kommunen Gutscheine für lokale Gaststätten, Einzelhandel, Gärtnereien und Kulturangebot, um zudem die lokale Wirtschaft zu stärken.

Gerade in Zeiten von begrenzten Freizeitmöglichkeiten kommt diese Aktion wie gerufen. Und wer keinen eigenen Garten hat, muss nicht ausgeschlossen bleiben. Selbst im einfachen Blumentopf oder Balkonkasten lässt sich ein kleines Schlaraffenland für Insekten pflanzen. Auch Insektenhotels können Unterschlupf für Krabbeltiere aller Art bieten. Außerdem sind auch Betriebe, Vereine oder sonstige Organisationen herzlich eingeladen.

Die NordAllianz hat den Wettbewerb in fünf Kategorien eingeteilt:

  1. (Vor-)Garten
  2. Balkon und Terrasse
  3. Garteln mit Kindern
  4. Institution-, Vereins- und Unternehmensgärten
  5. Insektenhotels

Wie kann man teilnehmen?

Egal ob professionelles Foto oder Schnappschuss: Fotos und Videos von Ihrer naturnahen Gartengestaltung können per E-Mail mit einem kurzen Text an fotowettbewerb@nordallianz.de geschickt werden. Einsendeschluss ist der 30. August 2020. Die Prämierung findet im Herbst 2020 statt.

Unter dem Hashtag #zamgarteln werden alle Posts von den Teilnehmern, ob auf Facebook oder Instagram, zudem auf der Wall unter walls.io/zamgarteln zusammengetragen. So entsteht eine Zusammenschau der einzelnen Aktionen, um sich gegenseitig beim Garteln zu motivieren.

Detaillierte Teilnahmebedingungen, Datenschutz und eine ausführliche Beschreibung zu den einzelnen Kategorien gibt es auf der Website der NordAllianz.

Garten Wettbewerb Logo

Bundeswettbewerbs „Tu was für die Bienen!“

Als erster interkommunaler Bewerber wird die NordAllianz im Zuge des Fotowettbewerbs auch am bundesweiten Wettbewerb „Tu was für die Bienen!“ der gemeinnützigen Stiftung für Mensch und Umwelt teilnehmen. Hier bewirbt sich die NordAllianz mit dem Fotowettbewerb als interkommunale Gartenaktion. Weitere Informationen zum Bundeswettbewerb unter www.wir-tun-was-fuer-bienen.de.

Welche Pflanzen sind eigentlich geeignet für die (G)Artenvielfalt?

Wer noch auf der Suche nach Tipps zum naturnahen Garteln ist, wird auf der Website der NordAllianz fündig, die außerdem eine Übersicht mit pflegeleichten Pflanzen fürs Bienen-Buffet sowie eine Liste lokaler Gärtnereien zur Verfügung stellt.

Noch nicht fit im Garteln und Gartenfotos schießen?

Die Volkshochschulen in der Region bieten zu den Themen naturnahes Gärtnern, Artenschutz und Fotografie ein umfangreiches Angebot mit vielen Online-Kursen an. Das Angebot gibt es direkt bei den VHSen oder als Link-Übersicht auf der NordAllianz-Website. VHSen in der Region: VHS Hallbergmoos, VHS Eching, VHS Nord, VHS OberschließheimVHS Neufahrn.

 

Bildmaterial Titelbild © Markus Spiske / Pexels, Bild © NordAllianz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: